Entschleunigt

Es ist mitten in der Woche, es ist fast Mittag und es ist schlechtes Wetter. Wenn man die Leute da draußen fragt, was sie grade so machen, dann kriegt man immer die selbe Antwort. Sie machen grade alle etwas furchtbar stressiges, etwas dass eigentlich gar kein Spass macht, etwas dass eben sein muss.

Wir leben in der Generation – I have to do something very important. Ihtdsvi. Und die Ihtdsvis sind überall im Einsatz. Man trifft sie auf facebook oder im Café. Im Supermarkt, im Restaurant oder vorm Fitnessstudio. Selbstredend hat der Ihtdsvi keine Zeit. Der Café  dient lediglich der zeitlich genau getimten Vorbereitung auf seine Aufgaben. Der Besuch im Fitnessstudio beginnt um 20.17h (schließlich muss man vorher ja arbeiten) und endet um 21.03h. Nein, Smalltalk ist da schwierig. Schließlich hat man Termine. Wäre ja nicht so, als ginge man dann einfach aufs Sofa.

Es ist also wichtig, dass man keine Zeit hat und es ist wichtig, dass das jeder weiß. Denn schließlich tut man den ganzen Tag super viele, super schwierige Dinge. Besonders hervorzuheben ist dabei, dass man das alles natürlich ganz locker schafft. Wer heute noch für Klausuren lernt oder sich auf Meetings vorbereitet ist einfach nicht auf der Höhe der Zeit. Es ist wichtig, dass man  das alles einfach so kann. Zuviel Mühe, dass ist nicht mehr drin.  70 Stunden im Büro, 3 Hobbys, 1-3 Frauen und nebenbei die Selbstverwirklichung, da bleibt nun wirklich keine Zeit mehr für sowas.

Dass der ganze Stress nicht gesund ist, das ist Thema. Das gehört irgendwie dazu. Es ist quasi eine Trophäe. Aber allzu schlimm soll es dann ja doch nicht werden. Deswegen entschleunigt man sich und seine Familie in regelmäßigen Abständen. Entschleunigung ist wichtig und modern und man kann sie fast überall kaufen. Heute liegt man nicht mehr passiv irgendwo rum. Nein, man plant, organisiert und kommuniziert seine Entschleunigung. Sich aufm Sofa entschleunigen ist einfach out. Heute entschleunigt man sich im Wellnesshotel oder auf beim bezahlten Äpfel pflücken irgendwo auf dem Land. Unsere Großeltern haben da noch Geld für bekommen. Man belegt Entschleunigungskurse, die jeden Dienstag von 19-20h gehen und belohnt sich ab 19.27h mit einem entschleunigten Cocktail.

Es ist mitten in der Woche, es ist fast Mittag und es ist schlechtes Wetter. Ich liege im Bett. Uni beginnt heute um 14h und all die wichtigen Dinge die ich unbedingt sofort tun müsste kann ich auch später noch tun.

Und du so?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s