Pussy

Meine Eltern haben mir wenig verboten, eines der wenigen Verbote war das Rauchverbot. Keine Zigaretten bevor du nicht 18 bist. Ein relativ schlechtes Verbot, denn so begann ich mit 18 das Rauchen. Weg mit dem lieben Mädchen, 18 Jahre, Freiheit, Rebellion, ein völlig neues Image. Zugegeben, es wäre deutlich rebellischer gewesen, vorher mit dem Rauchen anzufangen aber ich war schon immer eine Pussy. Mit 18 konnte ich nun tun und lassen was ich wollte und habe mir die erste Packung Zigaretten gekauft. Marlboro Light, man wills ja nicht übertreiben.

Nachdem ich meine ersten Züge hinter mir hatte und nicht mehr vor Husten zusammen brach, habe ich mich also mit meiner Zigarette in die Öffentlichkeit gewagt. Das war überraschend positiv. Ich hätte nie gedacht, wie viele interessante Geheimnisse während einer Raucherpause geteilt werden. Ich war schon zu alt um durchs Rauchen ein gesondertes Maß an Coolness zu gewinnen aber so eine Zigarette trägt schon enorm zur Zugehörigkeit bei. Wer stellt sich denn zu anderen Leuten und sagt “hey, ich möchte gern dazu gehören, ich stell mich mal neben euch und höre zu”? Kommt komisch, ist klar. “Hey, wollen wir mal eine Rauchen?” – das klappt.

Plötzlich war ich also Raucher. Es blieb nicht bei den zwei Zigaretten pro Woche. Schließlich gibt es viele Gelegenheiten und die Sucht weiß schon wie sie einen kriegt. Spätestens mit 19 Jahren war ich endgültig süchtig. Das Nikotin ist dabei das geringste Problem. Es ist – wie bei allen Rauchern – die Gewohnheit. So rauche ich 8 Stunden im Büro keine einzige Zigarette. Ich wäre alleine, stünde einsam vor der Tür in der Kälte. Anders ist das im Auto oder auf Feiern. Keine 10 Minuten und ich brauche ganz dringend und sofort eine Zigarette. Stau ohne Zigaretten? Absolut unerträglich!

Da ist aber wie gesagt eine Pussy bin, mache ich mir Sorgen um meine Gesundheit. Die Kommentare meiner Freunde, mein Auto würde so sehr stinken und die immer gelber werdenden Kunststoffteile führten also spontan zu dem Entschluss – im Auto wird nicht mehr geraucht. Da lag es nah das Rauchen einfach ganz zu lassen. Ich habe diesen Vorsatz ca. 2 Stunden durchgehalten, dann kam der Stau.

Heute gibt es ja aber Alternativen. E-Zigaretten. Klar, so eine achte Zigarette kriegt man nicht ersetzt. Dieses Kratzen, wenn der Teer in die Lunge zieht, der Husten, der scheußliche Geschmack und der Gestank, das bekommt man nicht imitiert. Aber es gibt die Möglichkeit relativ geschmacklosen Dampf ein- und auszuatmen. Teuer ist es auch – perfekt. Der Entschluss stand. Eine E-Zigarette wird die Lösung aller meiner Stinkprobleme. Gesund ist es auch, sieht man mal von dem Nervengift ab, was man sich in die Birne pumpt.

Dank Amazon ließ sich das Projekt E-Zigarette auch zeitnah umsetzen. Seit gestern bin ich stolzer Besitzer einer Ego-T. Sie sieht aus wie ein Kugelschreiber und wird mit einer Flüssigkeit befühlt, die dann verdampft wird. Da ich, wie erwähnt, eine Pussy bin dampfe ich Himbeere. Bei dem Tabakgeschmack hatte ich sorge er schmecke zu sehr nach Tabak und den mag ich eigentlich gar nicht.

Ich befinde mich noch in der Testphase. Sicher sagen kann ich aber schonmal, dass es wahnsinnig wenig rebellisch aussieht und man in der Raucherpause nicht mehr zu den Rauchern und erst recht nicht zu den Nichtrauchern gehört. Aber es hat auch total viele Vorteile. Okay, die Vorteile vom Rauchen hat man also nicht mehr aber das macht ja nichts, denn dafür hat man ähm, also man hat auch Vorteile, es ist ja weniger schädlich und auch etwas günstiger. Man ist also fast Nichtraucher nur mit etwas mehr Gift und etwas weniger Geld auf dem Konto.

Bisher bin ich also ziemlich überzeugt und habe mich schonmal mit Honigmelone und Apfel eingedeckt.

 

 

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s