Rückblick und Vorblick

Ein Tagesfazit ist mit zu aufwendig. Nun gibt es hier also ein Fazit für die Woche.

Ich bin recht zufrieden, da es wenig Ausfälle gab. Keine bestellte Pizza, kein Nothalt bei den leuchtenden zwei Buchstaben. Ich habe einen Wochenplan gemacht und mich auch weitestgehend dran gehalten. Die Portionen waren zu groß, so dass es Resteessen gab und nicht alle Rezepte ausprobiert wurden. Weggeworfen habe ich aber nur die letzten Risottoreste. Da hab ich mich in der Menge völlig vertan.
Es fällt mir überhaupt nicht mehr schwer in der Hauptmahlzeit ohne Fleisch auszukommen. Beim Brotaufstrich allerdings schon. Ich mag einfach wahnsinnig gerne herzhaften Brotaufstrich. Mal sehen, ob ich mal was vegetarisches selber mixe.
Saisonal, günstig und vegetarisch finde ich noch schwierig. Viele vegetarische Rezepte die ich kenne fordern Sommergemüse. Mit ein bisschen Übung im Kochen wird das aber bestimmt besser.
Ich stehe sehr auf Aufläufe mit viel Sahne und viel Käse. Der Mann im Haus ist aber ziemlich kugelig geworden, so dass ich mal sehen werde, ob man das reduzieren kann. Ist im Winter natürlich blöd.

Nun ist es ja schon wieder Sonntag. Ich habe mir Gedanken für einen Wochenplan gemacht. Dabei ist immer das Abendessen gemeint. Mittags gibt es Nudeln oder Reste oder ich gehe mit Kollegen Essen.

Montag: Gemüselasagne

Dienstag: Asiatische Kohlsuppe

Mittwoch: Bandnudeln mit Tomate Gorgonzola Sauce

Donnerstag: Kartoffelgulasch

Freitag: Gemüsesuppe

Am Wochenende sind wir bestimmt irgendwie eingeladen, daher plane ich lieber noch nicht.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s